Die Frühberatung ist eine Anlaufstelle für Eltern, die bei ihren Kindern eine nicht altersgemäße Entwicklung erkennen.

Es ist wichtig, Auffälligkeiten und Verzögerungen in der Entwicklung rechtzeitig zu entdecken.

 

Entwicklungsverzögerungen zeigen sich vor allem in den Bereichen: 

  • Wahrnehmung (sehen, hören und verarbeiten von Informationen)
  • Bewegung (gehen, laufen, hüpfen, Gleichgewicht halten, Handgeschicklichkeit) 
  • Sprachliche Entwicklung
  • Gedächtnis / Denken
  • Emotionalität (Gefühlsempfindungen, Gefühlsäußerungen)
  • Sozialität (Aggressivität/ Ängstlichkeit).

 

Schwerpunkte unserer Sonderpädagogischen Frühförderungen sind: 

  • Förderung des Kindes in der Beratungsstelle
  • Förderung im Kindergarten
  • Förderung in der Umgebung des Kindes
  • Beratung der Erziehungsberechtigten und anderer für die Erziehung verantwortlichen Personen  

 

In Absprache mit den Eltern arbeitet die Beratungsstelle mit anderen Stellen zusammen: 

  • dem SPZ Ulm
  • anderen Beratungsstellen
  • Krankengymnasten
  • Ergotherapeuten
  • Logopäden u. ä.

 

Für die Ratsuchenden entstehen keine Kosten. Gleiches gilt für die Therapien.

Dies sind  freiwillige Leistungen des Landes Baden-Württemberg.

 

 

Leiterin der Frühberatungsstelle

 Birgit Stolz-Hoffmann

(Sonderschullehrerin)

 

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme: 

07371/923582 (Frühberatungsstelle Riedlingen)

07371/8189 (Sekretariat)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!